Auch bei mir hat die Datenschutzverordnung  Einzug gehalten. So lasse ich mir vor einer Sitzung die entsprechende Erklärung unterschreiben. Ebenso die Klientenvereinbarung aus der hervorgeht, dass Sie als Klient die Entscheidungen treffen, meine Arbeit keine Termin beim Arzt ersetzt und das ich selbstverständlich an die Schweigepflicht gebunden bin.